Leipzig liest im Stadtgeschichtlichen Museum

12.01.2018

ALTES RATHAUS, Grüner Salon, 2. OG
Do 15.3., 18 Uhr
Thomas Eichberg: Ulbrichts Wirtschaftswunder. Filmvorführung
Der Film erzählt die Geschichte einer Illusion in den 1960er Jahren in der DDR, dem NOS. Moderation: Eva-Maria Zehrer. Hieronymus-Lotter-Gesellschaft und Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

 

ALTES RATHAUS, Festsaal
Do 15.3., 18.30 Uhr
Eva Völler: Tulpengold. Amsterdam, 1636. Pieter, der neue Lehrling von Rembrandt van Rijn, ist ein Sonderling.  Bastei Lübbe


Fr 16.3.,15 Uhr 
Jörgen Bracker: Totschlag in Gottes Namen. Am 2. Juli 1622 um sechs Uhr abends ereignet sich der fürchterlichste Anschlag, den Norddeutschland je erlebt hat.

 

Fr 16.3., 18.30 Uhr
Sabine Weigand: Der Duft der Zeit. Die Kriegsgefahr bedroht das Lebenswerk von Fritz Ribot – seine Seifenmanufaktur. Moderation: Michaela Pelz.
S. Fischer Verlag

 

Fr 16.3., 20 Uhr
Iny Lorentz: Tage des Sturms Die neue Trilogie: ein Stoff mit Bestsellergarantie. Verlagsgruppe Droemer Knaur

 

Sa 17.3.,18.30 Uhr
Hermann Pölking: Deutschland in Farbe 1933-1945. Alltag, Kultur und Politik in einmaligen Farbfilm-Aufnahmen. be.bra verlag

 

Sa 17.3., 20 Uhr
Rüdiger Frank: Unterwegs in Nordkorea. Nordkorea-Kenner Rüdiger Frank gibt überraschende Einblicke in Alltag und Kultur des Landes. Moderation: Thomas Bille. DVA

 

SCHILLERHAUS

Fr 16.3. 20 Uhr
Erinnerungen an Robert Walser: En face # 5. Texte von Augenzeugen. Lesung mit Bernhard Echte, Herausgeber und führender Walser-Experte.

 

 

 

 

 

‹ Zurück zur Übersicht