Leipzig liest: Totschlag in Gottes Namen

Datum: 16.03.2018

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Haus: Altes Rathaus

Veranstaltungstyp: Lesung


Autorenlesung mit Jörgen Bracker

Am 2. Juli 1622 um sechs Uhr abends ereignet sich der fürchterlichste Anschlag, den Norddeutschland je erlebt hat. Das Schiff eines Waffenschmugglers wird im Augenblick seiner feierlichen Verabschiedung mit 64 geladenen, vorwiegend jungen Menschen auf der Reede in der Nähe des Hamburger Hafens in die Luft gejagt. Der vorliegende Roman schildert die abstrusen Motive und die verbrecherische Planung, die dem Attentat vorausgingen.

‹ Zurück zur Übersicht