Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Specials

Kaiser, Krieger, Löwenjäger
Die Abrafaxe und das Völkerschlachtdenkmal


Kaiser, Krieger, Löwenjäger titelt die Publikation des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, die Kindern und Jugendlichen im Zeitalter der Computerspiele auf unkonventionelle Weise das Thema Völkerschlacht und Völkerschlachtdenkmal nahe bringen soll.
Per Zeitfernrohr beamen sich die drei Abrafaxe in die Vergangenheit, treffen 1813 auf die Soldaten verschiedener Nationen, die so verschieden gar nicht sind und entkommen, kurz bevor die Schlacht beginnt, durch einen weiteren Zeitsprung in das Jahr 1913. Hier erleben die Drei die feierliche Einweihung des monumentalen Völkerschlachtdenkmals, werden von der Polizei ertappt und als Attentäter festgenommen, begegnen einem Rudel Löwen, einem Kaiser in Frauenkleidern ...
Die Geschichte, im Berliner Mosaik Verlag Steinchen für Steinchen entstanden, ist spannend erzählt sowie liebevoll und detailgetreu illustriert.
Gelungen ist auch der Wissensteil, der sich an die Story anschließt. Es werden Fragen beantwortet, die sich Kindern und Jugendlichen heute zum Thema stellen: Wie kam es zur Völkerschlacht und warum wird diese als Völkerschlacht bezeichnet, wozu brauchte man ein Völkerschlachtdenkmal und warum wurde es erst 100 Jahre später eingeweiht?


Das Mosaik ist zum Preis von 3,60 € erhältlich am Völkerschlachtdenkmal, Straße des 18. Oktober 100, 04299 Leipzig

 

.

 


 

 

zurücknach oben