Menu

Und ich küsse Dich mit allen Gedanken! Elsa Asenijeff und Max Klinger in Briefen und Bildern

Studioausstellung 10.6. – 23.8.2020
Haus Böttchergäßchen, Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig


Das Klinger-Jahr 2020 erinnert an den 100. Todestag des großen Leipziger Künstlers. Dies ist Anlass für das Stadtgeschichtliche Museum, Elsa Asenijeff – bedeutende Schriftstellerin und Klingers langjährige Lebensgefährtin – in den Mittelpunkt zu stellen.
Im Zentrum der Ausstellung steht der Briefwechsel der beiden. Das Museum besitzt mehr als 1300 Briefe, die sie sich zwischen 1898 und 1919 geschrieben haben. Die Briefe, dazu Dokumente, Gemälde und Zeichnungen, werfen ein Licht auf Asenijeffs literarisches Schaffen im Umkreis der avantgardistischen Leipziger Literaturszene ebenso wie auf die künstlerisch-fruchtbare Zusammenarbeit der beiden und nicht zuletzt auf ihre große und tragisch endende Liebe zueinander.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation.

Dieser TRAILER vermittelt einen ersten Einblick in Leben, Liebe und Leiden
jener Frau an der Seite von Max Klinger:

Persönlichkeiten in Schrift und Bildern

Hier gibt es tiefere Einblicke in Leben und Poesie von Elsa Asenijeff sowie Forschungen zu ihrer Person: