NEU! Hoffnungszeichen: Sammlungsstücke und Geschichten für Jetzt

23.03.2020


Noch können wir das Ausmaß und die Dauer der vom Coronavirus verursachten Krise kaum erahnen und als Stadthistoriker/-innen den Verlauf der Dinge ohnehin eher begleiten als beeinflussen – doch immerhin aus der Geschichte Trost und Ermutigung schöpfen. Sind wir doch keineswegs die erste Generation, die in Leipzig mit gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen, Pandemien, Kriegen und Umwälzungen konfrontiert war, damit zu leben lernte und letztlich doch zu einem gestärkten Neuanfang fand.

So, wie wir heute allenthalben Zeichen eines kreativen Selbstbehauptungswillen sehen, sind auch unsere Sammlungen voller Objekte, die Zeugnis von der Orientierungssuche und dem Streben nach Menschlichkeit und Zusammenhalt in schweren Zeiten ablegen.

Einige dieser "Hoffnungszeichen" möchten wir Ihnen nun Tag für Tag auf unserer Hompage in der Kategorie Hoffnungszeichen vorstellen – als Inspirationsquelle, Anstoß des Innehaltens und Beispiel für heute und morgen.

Ihr Team des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig

‹ Zurück zur Übersicht