• Ausschnitt der Tafel von Station 1

Sportroute Leipzig

Die Stadt Leipzig verfügt über sehr lange und vielfältige Sporttraditionen. Zahlreiche Gebäude, Plätze oder größere Areale im Stadtgebiet sind eng mit regionaler, nationaler und internationaler Sportgeschichte verbunden. An diesen Orten entwickelte sich die Identität Leipzigs als Stadt des Sports. Auch aufgrund dieser reichen Traditionen wird Leipzig im Jahr 2021 zum 13. Mal Gastgeber des Internationalen Deutschen Turnfestes sein.

Das Projekt Sportroute Leipzig sieht vor, herausragende Themen der Bewegungskultur im Stadtraum zu markieren und – erstmals für eine breite Öffentlichkeit – zu visualisieren. An ausgewählten Standorten werden auffällige Wandtafeln oder Fahnenstelen auf die wichtigsten Stätten, Ereignisse, Sportarten bzw. Personen aus mehr als 200 Jahren Leipziger Sportgeschichte hinweisen.

Die Leipziger Sportroute richtet sich gleichermaßen an die Leipziger Bürgerschaft sowie an sporthistorisch interessierte Gäste der Stadt. Ihre Erschließung ist nicht an ein bestimmtes Alter gebunden. Die Themen und Orte richten sich an junge Menschen ebenso wie an Familien und Senioren.
Für ein spezielles touristisches Angebot eignen sich Stationen, die neben ihrer überregionalen Bedeutung Möglichkeiten des Aufenthaltes und der Interaktion bieten, z. B. das Goetz-Haus mit Restaurant, die Station am Cottaweg mit Kleinmesse und dem Sportzentrum von RB Leipzig, der Clara-Zetkin-Park für aktive Erholung.

 

Am 28. Juni 2019 wurden durch die Bürgermeisterin für Kultur, Dr. Skadi Jennicke, und den Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums, Dr. Anselm Hartinger, die ersten beiden Stationen der Sportroute Leipzig eingeweiht: an der Sporthalle Leplaystraße, hier stand die Wiege des Leipziger Sportstättenbaus, und am Fockeberg, hier begann 1883 Leipzigs Fußballgeschichte.

>> Hier geht's zum Blogeintrag

>> Informationen und Bilder zu allen 22 Stationen

>> Informationen des Kulturamtes zur Sportroute Leipzig

Sportroute Leipzig:

 1. Erstes Turnhaus | Sporthalle Leplaystraße, Leplaystraße 11
 2. Pferdesport | Galopprennbahn Schelbenholz, Rennbahnweg 2a
 3. Erstes deutsches Sportarchiv | Goetzhaus, Lützner Straße 11
 4. Rudersport | Heilige Brücke, Am Elsterwehr 3
 5. Radsport | Zoo Leipzig, Pfa­endorfer Straße 29
 6. Erste Großsportanlage | Kleinmessegelände am Cottaweg, Nähe Jahnallee 52
 7. Fußball | Ehemalige Bauernwiesen, Fockestraße
 8. Arbeitersport | Ehemalige Gebäude Arbeiter-, Turn- und Sportbund, Fichtestraße 28
 9. Sportwissenschaft | Ehemalige Deutsche Hochschule für Körperkultur, Jahnallee 59
10. Marathon | Ehemaliger Gasthof Paunsdorf, Riesaer Straße 51
11. Sportforum Leipzig | Arena Leipzig und Red Bull Arena, Am Sportforum 2
12. Turnfeste | Ehemaliger Festplatz, Alexis-Schumann-Platz“/“Karl-Liebknecht-Straße
13. Tennis | Am Mückenschlösschen, Waldstraße 86
14. Schwimmsport | Ehemaliges Sportbad am Auensee, Nordostseite“/“Nähe Bauernbrücke
15. Eishockeyž/žMotorsport | Wasserbassin im Clara-Zetkin-Park, Anton-Bruckner-Allee
16. Schulsport | Sporthalle Lessingschule, Lessingstraße 25–27
17. Golf | Europahaus, Augustusplatz 7
18. Jüdische Sportvereine | Ehemaliger Sportplatz des Vereins Bar-Kochba, gegenüber Delitzscher Straße 133
19. Kegelsport | Haus Leipzig, Elsterstraße 22
20. Handball | Sporthalle Wittenberger Straße, Wittenberger Straße 30
21. Behindertensport | Sächsische Landesschule für Hörgeschädigte, Karl-Siegismund-Straße 2
22. Erster Großsportverein | Bruno-Plache-Stadion, Connewitzer Straße 21