• Foto: Bernhard Fuchs

4. Dezember 1943. Die Tage danach

Datum: 06.12.2018

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Haus: Altes Rathaus

Veranstaltungstyp: Museumsgespräch


Bombenangriffe waren im vierten Kriegsjahr 1943 nicht mehr eine Frage des „ob“, sondern eine Frage des „wann“. Systematische Angriffe auf Leipzig begannen am 20. Oktober 1943 mit verhältnismäßig geringen Schäden. Es folgte der 4. Dezember 1943, bei dem tiefe Wunden in das Stadtbild geschlagen wurden und zahlreiche Menschenleben zu beklagen waren.

Es gab beherzte Leipziger, die in dieser schwierigen Situation ihr unmittelbares Wohnumfeld fotografiert haben.

Als das Kulturamt am 9. November 1945 dazu aufrief, diese Bilder dem Stadtgeschichtlichen Museum abzugeben, folgten zahlreiche Leipziger dieser Bitte. Ausgewählte Fotografien dieser Aktion stehen im Mittelpunkt des Museumsgespräches mit Christoph Kaufmann zum folgenreichsten Angriff auf Leipzig.

 

 

‹ Zurück zur Übersicht