• Foto: Bernhard Fuchs

Künstlergespräch mit Sighard Gille

Datum: 09.07.2019

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Haus: Haus Böttchergäßchen

Veranstaltungstyp: Künstlergespräch


Mit dem Maler und Fotografie-Künstler Sighard Gille ins Gespräch kommen können Besucherinnen und Besucher der Ausstellung Sighard Gille. Camera obscura bei diesem Künstlergespräch.

Mit seiner Lochkamera vereinfacht er die Welt, reduziert sie auf eine schwarz-weiße Bildsprache und lässt im Unscharfen das Wesentliche hervortreten. Sighard Gille (*1941) gehört zu den führenden Leipziger Künstlern und prägt seit den 1970er Jahren entscheidend die bildnerische Sprache der Leipziger Malerei mit. Bewusst greift er in der Ausstellung Sighard Gille. Camera obscura mit der Lochkamera-Technik die Anfänge der Fotografie auf und präsentiert seinen künstlerischen Blick auf Leipzig und die Städte London, Jerusalem, Rom und Hamburg.

Bei dem Künstlergespräch führt Sighard Gille selbst durch seine facettenreiche Werkschau. Er gibt Einblicke in die Wirkungsweise der Lochkamera, mit der er sich seit 1989 intensiv beschäftigt, und erläutert seine persönliche Sicht auf die Beschäftigung mit dem Thema Stadt. Besucherinnen und Besucher sind herzlich dazu eingeladen, Fragen an den Künstler zu richten.

Moderiert wird das Gespräch von Direktor Dr. Anselm Hartinger und Kuratorin Nadja Staab.

Eintritt frei

‹ Zurück zur Übersicht