• Foto: Bernhard Fuchs

Moderne in Leipzig: Vortrag mit Denkmalpfleger Dr. Peter Leonhardt

Datum: 05.03.2020

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Haus: Haus Böttchergäßchen

Veranstaltungstyp: Vortrag


Vortrag mit Denkmalpfleger Dr. Peter Leonhardt in der Ausstellung Silber auf Glas. Leipzig Fotografien Atelier Hermann Walter 1913–1935

Etwas später als in anderen deutschen Großstädten traten ab 1927 auch in Leipzig Architekten mit modernen Entwürfen für Wohnhäuser und öffentliche Bauten hervor, die wie anderenorts auch von leidenschaftlich geführten Debatten begleitet waren. Einige, wie der Rundling und die Großmarkthalle, gehören inzwischen zum Kanon der modernen Architektur, andere sind nahezu unbekannt geblieben. Schon wenige Jahre später fand die Formensprache des Neuen Bauens unter der NS-Diktatur ein jähes Ende.
Der Vortrag beleuchtet die Besonderheiten der Architektur der Moderne in Leipzig im Kontext der internationalen Entwicklung und zeichnet die Geschichte jener städtebaulichen Entwürfe, Bauten und Projekte nach, die einen lokalen Beitrag zum Neuen Bauen in der Weimarer Republik geliefert haben.

Eintritt zum Vortrag frei.

Gerne kann vor dem Vortrag die Sonderausstellung Silber auf Glas besichtigt werden
(Eintritt: 5 €, ermäßigt 3,50 €).

 

‹ Zurück zur Übersicht