Musikerkabinette Bach und Wagner im Alten Rathaus neu gestaltet. "Facelifting für Bach"

18.04.2018

Mit der Fertigstellung der beiden Musikerkabinette „Der wahre Bach" und „Der verlorene Sohn – Richard Wagner ist das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig einen bedeutenden Schritt weiter in der Umgestaltung der Ständigen Ausstellung in der Beletage des Alten Rathauses.

Das Bach-Porträt von Elias Gottlob Haussmann aus dem Jahr 1746 ist das bekannteste Gemälde des Leipziger Thomaskantors. Es prägt unsere Vorstellung, wie der Komponist ausgesehen hat und ist eines der wichtigsten Exponate des Stadtgeschichtlichen Museums. Doch 272 Jahre haben ihre Spuren hinterlassen. Die Substanz des Bildes war angegriffen, „der Bach" musste gerettet werden. In den vergangenen Monaten wurde das Porträt deshalb aufwendig konserviert und seine Substanz für die nächsten Generationen gesichert.

Die ausführliche Mitteilung finden Sie hier.

 

‹ Zurück zur Übersicht