Eröffnung der Ausstellung Von der Kuchengartenstraße nach Grünau

12.03.2019

Eine fotografische Dokumentation von Karla Voigt
Studioausstellung 13.3. - 10.6.2019

Die Leipziger Diplomfotografikerin Karla Voigt war von 1978 bis 1988 angestellte Fotografin beim Verlag für die Frau und 19 Jahre an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein als Dozentin für Fotografie tätig.

In den Jahren von 1979 bis 1981 begleitete sie im Rahmen ihrer Diplomarbeit an der Hochschule für Grafik und Buchkunst den Umzug einer Hausgemeinschaft aus einem völlig desolaten Haus in der Kuchengartenstraße 8 in einen neuen Wohnblock in den damals  entstehenden Stadtteil Leipzig-Grünau. Im Mittelpunkt der sozialhistorischen Dokumentation stehen Menschen mit ihren Sehnsüchten und Wünschen, die auch in der neuen Umgebung ihre lange gewachsenen sozialen Bindungen weiter pflegten. Bei diesem Projekt wurde der gesamte Prozess von der Grundsteinlegung 1976 über die Planung des Umzuges bis zum Einzug in die neuen Wohnungen künstlerisch und in ambitionierter Weise mit den Ausdrucksmitteln der Zeit in Bild und Text festgehalten. Durch die einfühlsame Arbeit der Fotografin entstand eine Nähe, die ungestellte Aufnahmen in einem von harten Rahmenbedingungen gekennzeichnet Alltag ermöglichte.


Digitale Pressemappe mit Pressefotos und ausführlicher Mitteilung

 

‹ Zurück zur Übersicht